Zwischendurch etwas Wirrnis

Das „Wirrnis“-Bild ist schon viereinhalb Jahre alt, etwa halb so alt wie mein Computer. Der hat gestern plötzlich die Flügel gestreckt und braucht eine Kur. Das bedeutet, dass ich an meine Feld- und Gartenfotos vom Juli nicht herankomme …

Advertisements

12 Gedanken zu “Zwischendurch etwas Wirrnis

      • Laut ist blöd, nervt auf die Dauer; meiner ist schon recht leise, aber der von Roswitha neben mir ist noch viel leiser, …. , so ein Rechner hat ja schon manchmal etwas hexisches, drum passt der Rabe nicht schlecht. Andereerseits produziert er im Gegensatz zum Raben nicht nur kleine Hexenviecher und Mist.

        Gefällt 1 Person

  1. Willkommen im Club. Ich erlebe dieser Tage auch das Verlassenwerden bzw. Loslassen von Bildern auf einer externen Festplatte oder in Gestalt eines Navis. das wirres Zeug spricht.(nach einem fatal error).
    Ich drück´ dir die Daumen!

    Gefällt 1 Person

    • Danke, Uta, momentan hoffe ich noch darauf, dass meine Dateien zu retten sind. Man wird sehen.
      Ein Navi das wirr spricht – noch mehr als sonst, wäre vielleicht etwas für einen Kurzfilm 🙂
      Also drücken wir einander die Daumen!

      Gefällt 1 Person

  2. Das bringt mich darauf, wohl doch mal wieder öfter ein (Foto-)Daten-Backup zu machen …
    Ich hoffe, es war noch etwas bis alles zu retten?
    Nachtrag: habe gerade schon im „Schnelldurchlauf vorgeblättert“ und die beruhigende Antwort gefunden.
    Aber natürlich sehe ich mir sämtliche „überflogenen“ Artikel auch noch mal genau an … nur nicht mehr heute 😉

    Gefällt 1 Person

    • Man sollte wirklich mehr Disziplin haben und bei einem großen Aufkommen von Dateien sich einen Tag in der Woche zur Datensicherung vornehmen. Aber wer tut das schon? Und wenn Uta schreibt, dass ihre externe Festplatte Schaden genommen hat, beruhigt das auch nicht gerade.

      Bei mir ist es gut ausgegangen: den Dateien ist nichts passiert, nur das Netzteil war defekt und mein Sohn hatte eine Menge Spaß daran, für mich den Computer-Magier zu geben, das Ding auseinanderzunehmen, dessen Eingeweide auf dem Wohnzimmertisch auszubreiten und alles plus Austausch- und neuer Teile ordentlicher einzubauen, als zuvor.

      Dann freue ich mich auf die Kommentare zum „Überflogenen“ 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Experten empfehlen ja, nicht nur häufig und regelmäßig, sondern auch noch mehrfach, d. h. auf verschiedene Medien, zu speichern. Aber wenn einem schon das seltene und einfache Sichern lästig ist ….:-(
        Wenn dein Sohn bei der Rettungsaktion nicht nur erfolgreich war und sein Können beweisen konnte/durfte, sondern auch noch richtig Spaß hatte – was wollt ihr mehr? 😉
        Ich traue mich zwar auch an PC-Reparaturen – aber ich tue mich dabei schwer und ich habe immer etwas „Bammel“ davor, die empfindliche Elektronik ins „digitale Jenseits“ zu befördern. Beim Laptop, von dem aus ich gerade schreibe, wäre eigenes Eingreifen aber noch schwieriger und riskanter …

        Nun habe ich mich wieder mal „verquatscht“ und muss die verprochenen Nachhol-Kommentare noch mal verschieben 😉

        Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s