Eine kleine Margeriten-„Herde“

Zum Vergrößern bitte die kleinen Bildchen anklicken!

Die kleine „Margeriten-Herde“ lebt und vermehrt sich seit dem Sommer 2012 in unserem Garten, im trockenen Bereich der Eichenkrone – zugegebenermassen etwas weit weg auf dem ersten Bild, aber das illustriert es besonders gut, wie langsam der Prozess sich entwickelt, bis der Fortschritt deutlich wird – hatten sie sich beinahe heimlich mit einer einzelnen Pflanze angesiedelt und ich habe jeden Sommer um das kleine, sich Jahr für Jahr vergrößernde Büschel herum gemäht, bis sich die reifen Samen verstreut hatten. Das haben sie gedankt und wenn das Margeriten-Inselchen > im Sommer 2013 nur etwa Pizzatellergröße hatte: in diesem Jahr haben wir bereits eine etwa esstischgroße und sehr wiesenähnliche kleine Insel zustande gebracht, auf die auch andere Wiesenpflanzen gesiedelt haben. Wir. Ja. Ich rede mit ihnen, wenn ich mich daneben setze und beobachte, was dort an Insektenleben herumkrabbelt, weil es mich freut. Jetzt, am 10. Juli, sind sie bereits weitgehend verblüht; diese Fotos sind zwischen dem 10 und 28. Juni 2015 im Garten gemacht, Lüchow.

Advertisements

3 Gedanken zu “Eine kleine Margeriten-„Herde“

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s