‘Jardins de Mossèn Costa i Llobera’ (I) – zwischen Kakteen, Palmen und Blumen

2015-04-12 Barcelona IMG_2586(2) 13h11 Martinez Jardins_Costa&LloberaNach der Rast im oberhalb der Jardins de Mossèn Costa i Llobera gelegenen Restaurant „Martinez“ – links in der Bildmitte, zwischen den Palmen – war ich wieder bereit für Aktivitäten in der Sonne. Wie schon > hier erwähnt, verdankt der 1970 auf rund drei Hektar angelegte botanische Garten dem mallorquinischen Dichters Miquel Costa i Llobera (1854-1922), der auf Katalanisch die Schönheit der mediterranen Landschaft beschrieben hat.
Das Kleinklima am Südwesthang des Montjuïc begünstigt das Wachstum von Kakteen-, Sukkulenten- und Palmenarten mehrerer Kontinente. Die Vielfalt ist groß, die Farben und Strukturen der Fotomotive veranlassen zu ständig neuen Blickwinkeln, sei es in der Totale, als Ausschnitt oder als Nahaufnahme. Wegen der Mittagszeit war es still und menschenleer im Garten, darum fielen mir die anderen drei Besucher auf: die junge Frau mit langem, schwarzem Haar und smaragdgrünem Shirt mit dem zierlichen schwarzen Kurzhaardackel an der Leine und ein großer, bärtiger Mann, der abwechselnd die Frau und die Kakteen fotografierte – auf dem unteren Foto sind sie klein zu sehen. Ohne Web-Zufall hätte ich sie nicht erwähnt, aber weil ich beim Googeln nach einer Pflanze im Park zwischen botanischen Bildern Frau & Dackel erkannte, wurden sie etwas Besonderes. Sie heißt Natalia und betreibt einen Modeblog.

2015-04-12 Barcelona IMG_2608 13h18 Jardins de Mossèn Costa i Llobera (+Nat)

I met Natalia in her emerald shirt an black miniskirt with the cute black ’sausage-dog‘ among the cactuses, taking pictures for her fashion-blog: > 23 abr. 2015 JARDINES DE MOSSÈN COSTA I LLOBERA | L’étoile du phare

Fotos sind vom Mittag des 12. April 2015, am Montjuïc, Barcelona.

Advertisements

10 Gedanken zu “‘Jardins de Mossèn Costa i Llobera’ (I) – zwischen Kakteen, Palmen und Blumen

    • Der Park wird wegen der Kakteen-Vandalen, die überall ihren „Karl-August“ in hundertjährige Säulenkakteen und Agavenblätter hineinritzen und die Kugelkakteen mit Kieselsteinhäufchen verunstalten, kameraüberwacht.
      Manche der Großkakteen und die Bronzeplastik La encajera sehen elend aus.

      2015-04-12 Barcelona mittags in den Jardins de Mossèn Costa i Llobera Vandalismus

      Ich glaube sogar, hätte ich jemanden gesehen, der sich an den Pflanzen zu schaffen macht, hätte ich auch meinen sonst vernachlässigten internationalen Schimpfwortkatalog aktiviert.

      Gefällt mir

      • Also gibt es auch dort soches Banausentum/Vandalismus. Auch wenn die chinesischen Schriftzeichen an der Pflanze besser aussehen als schnöde westliche Buchstaben, ist es natürlich immer noch ärgerlich bis schädlich und damit verwerflich.

        Gefällt mir

  1. Unglaublich, also hast du per Zufall ein Foto des „Making of“ von genau der hier verlinkten – in jeder Hinsicht ansehnlichen – Fotosession gemacht!?

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s