Mais für Bongo

2014-09-04 bLüchow 074 Bongo Maisprobe

Er zieht sich einen Stängel herunter, pflückt den Kolben selbst, befreit ihn von den Hüllblättern und nagt ihn genußvoll ab, den Maiskolben. – Foto vom 4. September 2014

Advertisements

5 Gedanken zu “Mais für Bongo

      • .und dann geht’s vermutlich bald weiter mit Zuckerrüben. (Immer noch besser als vor vielen Jahren unsere Senta. Sie liebte Schweinekot)

        Gefällt mir

        • Kartoffeln! Das ist unter Hunden eigentlich normal, aber ausgerechnet diese Interessengebiete „Kot und Aas“ sind Bongo egal, vermutlich weil er in der Lage ist, seinen Vitamin-Bedarf nach Allesfresser-Art direkt durch pflanzliche Nahrung zu decken, statt auf „Vorverdautes“ zurückgreifen zu müssen. Hundestoffwechsel sind anscheinend doch erheblich unterschiedlicher, als man annimmt.

          Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s