Derselbe weiße Schmetterlingsflieder, diesmal mit Gamma-Eule

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gamma-Eule Autographa gamma an weißer Buddleja – Foto vom 15. Juli 2014 im Garten, Lüchow.

Advertisements

7 Gedanken zu “Derselbe weiße Schmetterlingsflieder, diesmal mit Gamma-Eule

    • Hier habe ich schon einige gesehen, an den Weissen Lichtnelken und den Vogelwicken am Feldrand, aber auch im Garten, an den Schmetterlingsfliedern und am Wasserdost. Allerdings hat die Samtgemeinde Lüchow mit ihrer Wegrand-Mäherei (selbst bei unseren Feldwegen hier im Samtgemeindegebiet) derart übertrieben, dass fast keine Blüten bestehen geblieben sind. Sehr traurig in einem Landkreis, der sich eigentlich mit Naturtourismus und ökologischem Bewußtsein als Markenzeichen vermarkten möchte.

      Gefällt mir

      • Um Dannenberg herum sieht es ähnlich öd, da kurzgeschoren und blütenlos, aus entlang der Wege, Gräben und Deiche. Als wollte man das Hochwasser-Versäumte vom letzten Jahr jetzt doppelt so intensiv wegmähen. Kein Wunder, daß Arten sterben, wenn man die Lebensräume derart sterilisiert.

        Gefällt mir

        • Mich wundert das, weil man doch mal ganz gegenteilige Bestimmungen für den ländlichen Raum erlassen hatte. Das Problem scheint die „Selbstbeschäftigung“ der Samtgemeinde-Institution zu sein, die ihre Tätigkeit aus dem echten Stadtbereich heraus verlagert hat in die Umgebung der zur Samtgemeinde gehörenden Dörfer, als gälte es, einen Innenstadtbereich urban zu pflegen.
          Ich vermute, dass es Gründe sind, die in Abteilungs-Haushalt und Prestige des Ressorts viel eher zu finden sind als im Ordnungssinn.

          Gefällt mir

          • Ein Beispiel wäre auch, dass die Straßenkehrmaschine nicht ausgelastet ist und mittlerweile auch eingemeindete Dörfer mit Straßen ohne Randstein angefahren und die Anlieger zur Kasse gebeten werden.

            Gefällt mir

            • Allerdings, alle paar Monate taucht hier auch der Kehrwagen auf – ich wohne ja in so einem eingemeindeten Dorf.
              Meiner Ansicht nach ist ein Teil des Problems der Ablauf einer typischen Personal-Karriere im lokalen Verwaltungsdienst, die Fachabteilungs-unspezifisch verläuft. Da ist beispielsweise jemand für das Thema Strassenverkehr zuständig und unmittelbar darauf für Familie und Jugend … wobei natürlich immer auch bereits innegehabte Finanzverantwortung dokumentiert werden muß, denke ich.
              Also hat jeder nach Fortkommen strebende Abteilungsleiter ein starkes Interesse daran, das Volumen des eigenen Ressorts aufzublasen, um sich beim Wechsel zum nächsten Amt durch Nachweis der Wichtigkeit des Innegehabten verbessern.

              Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s